• Andy Kampf

Internationales Jiu Jitsu KODOKAN OPEN 2017

Am 11. und 12. Februar 2017 fand in der Moorbekhalle Norderstedt in Hamburg das Internationale KODOKAN OPEN Jiu Jitsu-Turnier im Ne-waza-, Duo- und Fighting-System statt.

Die BSSM-Schülerin Anna FUHRMANN vom Jiu Jitsu Club „Vila Vita Pannonia“ Wallern musste sich im Fighting-System der Allgemeinen Klasse -55kg im ersten Kampf der späteren Zweiten und WM-Fünften Cabeli ARENBERG PEETERS (NED) leider geschlagen geben, blieb aber in der Trostrunde ungeschlagen und erkämpfte sich somit den tollen 3. Platz bei ihrem ersten großen Internationalen Turnier in der Allgemeinen Klasse. Den Sieg holte sich die WM-Dritte Rebekka DAHL aus Dänemark.


Im Ne-waza der Klasse U21 -62kg belegte Anna FUHRMANN hinter der Deutschen Pauline GÄTHKE den 2. Platz.


Ihre Schwester Lisa FUHRMANN musste sich in der Klasse U18 -57kg im ersten Kampf der späteren Siegerin Luzie GRUTKE aus Deutschland geschlagen geben. Nach zwei „Full Ippon“-Siegen in der Trostrunde war gegen die Schwedin Madeleine ÖRENMARK leider Endstation. Somit belegte sie bei ihrem ersten großen Internationalen Turnier in der Altersklasse U18 den beachtlichen 7. Platz in dieser stark besetzten Klasse.


Trainer Ferdinand FUHRMANN war mit dem letzten Test vor der U18/U21 Weltmeisterschaft, die von 17. – 19. März 2017 in Athen über die Bühne gehen wird, sehr zufrieden.

1 Ansicht