top of page
  • Andy Kampf

Jiu Jitsu Grand Prix Paris Open 2023

Von 22. – 23. April 2023 fand in der französischen Hauptstadt der Jiu Jitsu Grand Prix Paris Open im Fighting-, Ne waza- und Duo-System statt.

Der Jiu Jitsu Club „Vila Vita Pannonia“ Wallern war durch Anna und Lisa FUHRMANN im Fighting-Bewerb der Allgemeinen Klasse bei diesem Top-Weltranglistenturnier vertreten.


Anna FUHRMANN startete mit einem 11:10-Erfolg über die U21-Weltmeisterin Ioanna EFTHYMIOU aus Griechenland in ihre neue Gewichtsklasse -52 kg. Den nächsten Kampf verlor sie gegen die körperlich überlegene Weltranglistenerste Estelle GASPARD aus Frankreich und musste in die Trostrunde. In einem ausgeglichenen Kampf gegen die Französin Laureen ALCAN musste sie sich erst in der Endphase denkbar knapp geschlagen geben und belegte somit den 9. Platz bei ihrem Debüt in der neuen Kategorie. Grand Prix-Siegerin in dieser Klasse wurde die Französin Estelle GASPARD.


Lisa FUHRMANN startete nach einem Freilos mit einem ungefährdeten 13:6-Sieg gegen die Französin Lise SANCHIS in den Grand Prix-Bewerb. In weiterer Folge musste sie sich leider im Kampf um den Finaleinzug der Weltranglistenführenden Lilian WEIKEN aus Deutschland geschlagen geben. Im Bronze-Finale konnte sie den Kampf gegen die World Games-Siegerin Juliana FERREIRA aus Frankreich lange offen halten ehe diese in der Schlussphase ihre Routine ausnutzte und den Kampf für sich entschied. Lisa FUHRMANN belegte somit den tollen 5. Platz im Fighting-Bewerb -63 kg. Den Grand Prix-Sieg in dieser Klasse holte sich die Niederländerin Marie-Flore REDEGELD.



13 Ansichten

Commentaires


bottom of page